IronmAN Thun

Langdistanz Triathlon

4. Ironman Thun 2024

THUN 3 Sportarten kombiniert: Schwimmen, Radfahren und Laufen das ist ein Triathlon und wenn dieser Triathlon über die Langdistanz führt, nennt man ihn Ironmann. Seit 2020 wird der Ironman Switzerland in Thun durchgeführt und heuer jährt sich seine 4 Austragung. Die Bedingungen waren alles andere als Ideal, die Athleten waren mit reichlich Regen und Wind konfrontiert alles andere als Ideal – aber nomen est omen schliesslich heisst es Ironmann.  Der Herausforderung stellen sich 1600 Athleten aus aller Welt – unter ihnen auch 6 Oberwalliser Athleten.

Schwimmen: Lorenz bester Oberwalliser

Der Wettkampf begann um sieben Uhr morgens mit dem Schwimmen im 16 Grad kalten Thunersee. André Lorenz aus Visp meisterte die 3,8 Kilometer lange Strecke in einer beeindruckenden Zeit von einer Stunde und elf Minuten. Die Kälte des Wassers belastete die Athleten stark, erschwerte den Wechsel zum Radfahren und verlangte ihnen hohe körperliche Anstrengung ab.

Radfahren: Bregy trotzt den Elementen

Die Radstrecke umfasste 180 Kilometer und 2.220 Höhenmeter, aufgeteilt in zwei Runden. Regen und Gegenwind machten diesen Teil des Rennens besonders schwer. Ralf Bregy aus Turtmann bewältigte die Strecke mit einem Durchschnittstempo von über 33 km/h und erzielte die beste Oberwalliser Radzeit, trotz der widrigen Bedingungen.

Laufen: Holzer glänzt im Marathon

Der abschließende Marathon führte durch die verwinkelte Thuner Altstadt. Trotz des zuvor absolvierten Radrennens und des schwächenden Schwimmens zeigten die Athleten auch hier herausragende Leistungen. Pascal Holzer aus Baltschieder war der schnellste Oberwalliser auf der Laufstrecke und absolvierte den Marathon in 3 Stunden und 45 Minuten. Daniel Agner, ebenfalls aus Baltschieder, benötigte knapp über 4 Stunden.

Gesamtergebnis: Holzer triumphiert

Die Gesamtzeit ist im Triathlon entscheidend, und Taktik spielt eine große Rolle. Zu viel Energieverbrauch auf der Radstrecke kann die Laufleistung beeinträchtigen, während zu viel Zurückhaltung ebenfalls Zeit kosten kann. Pascal Holzer meisterte diese Balance am besten und beendete den Ironman Thun 2024 in einer Gesamtzeit von 10 Stunden und 52 Minuten. Damit sicherte er sich den 30. Platz in seiner Altersklasse und die beste Oberwalliser Platzierung.

Holzer Pascal, Baltschieder 10:52, Rang 30 Altersklasse
Ralf Bregy, Turtmann 11:22, Rang 67 Altersklasse
Daniel Agner, Baltschieder 11:25 Rang 71 Altersklasse
Amadé Huber, Saas Grund, 11.47, Rang 18 Altersklasse
André Lorenz, Visp, 12.14, Rang 28 Altersklasse
Tamas Vajk, 13:47, Rang 148 Altersklasse

 

 

Unsere News und Berichte auf Facebook

Triathlon Oberwallis auf Strava